· 

Standesamtliche Hochzeit im sommerlichen Münsterland

An einem wunderschönen Tag im Juli hatte ich die Ehre, die standesamtliche Hochzeit von Freunden fotografisch begleiten zu dürfen. Ich habe mich so sehr für die beiden gefreut - nach einigen Jahren Fernbeziehung und einem Jahr am gleichen Ort haben Braut und Bräutigam es gewagt, Nägel mit Köpfen zu machen. 

 

Nach der standesamtlichen Trauung in Münster, bei der ich leider nicht dabei sein konnte, feierten sie ganz entspannt bei einem ausgedehnten Frühstück mitten im ruhigen Münsterland, sehr idyllisch auf einem Hof mit Café, angrenzendem Hotel und Hofladen und wirklich riesigen Grünflächen. Letztere waren dank des fehlenden Regens nur noch teilweise grün, aber das machte nichts, der Hof lud überall zum verweilen ein.

 

Die Familien und die Trauzeugen hatten zunächst ein bisschen was vorbereitet. Direkt nach der Ankunft durfte sich das frisch vermählte Paar erstmal durch ein großes Herz schneiden und hindurchstiegen. Es gab ein riesiges Heliumballon-Ehepaar, das die beiden fortan begleitete, und viele herzliche Geschenke, wie zum Beispiel eine leckere Hochzeitstorte als Überraschung. Insgesamt war es eine schön entspannte Feier mit vielen herzlichen Menschen. Zwischendurch seilten wir uns einen Moment ab, schlenderten über den Hof und machten dort Fotos, wo es uns gefiel und wo es sich in der Hitze dieses Sommers aushalten ließ. Im Anschluss gab es noch Bilder mit der angereisten Familie und den Freunden. Ich war sehr glücklich, die Schwester der Braut dabei gehabt zu haben, weil sie es wirklich verstand, Schwung in die ihr bekannte Gesellschaft zu bringen und mit ihren Ideen zumindest die Braut versuchsweise zu ausgefallenen Fotomotiven zu veranlassen -  die Bilder vom Handstand ließen wir dann aber doch lieber weg. Ich glaube, alle hatten eine Menge Spaß! Vielen Dank, ihr zwei, dass ich an diesem Tag dabei sein durfte! Ich hoffe, dass euch die Bilder helfen, euch noch lange an eure schöne Feier in allen Details und Emotionen zurückzuerinnern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0